Datenschutzerklärung

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Bürgerinitiative Hagenbach e.V. personenbezogene Daten im Rahmen der Vereinsverwaltung speichert und verarbeitet. Hierbei wollen wir die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erfüllen, Datenschutzverstöße vermeiden und einen einheitlichen Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb des Vereins gewährleisten.

Verantwortlich

Verantwortlich gem. Art. 4, Abs. 7 DSGVO ist die Bürgerinitiative Hagenbach e.V., vgl. hierzu unser Impressum.

Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder

Im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses werden die von Ihnen in Ihrer Beitrittserklärung angegebenen Daten über Ihre persönlichen und sachlichen Verhältnisse (sogenannte personenbezogene Daten) sowohl automatisiert in EDV-Anlagen als auch nicht automatisiert in einem Dateisystem, z.B. in Form von ausgedruckten Listen gespeichert und verarbeitet.

Eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke findet nicht statt.

Nach einer Beendigung der Mitgliedschaft werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit sie nicht, entsprechend der steuerrechtlichen Vorgaben, aufbewahrt werden müssen.

Verwendung und Herausgabe von Mitgliederdaten

Personenbezogene Daten von Mitgliedern werden an andere Vereinsmitglieder nur herausgegeben, wenn die Einwilligung der betroffenen Person vorliegt. Die Nutzung von Teilnehmerlisten, in die sich die Teilnehmer von Versammlungen und anderen Veranstaltungen, zum Beispiel zum Nachweis der Anwesenheit eintragen, gilt nicht als eine solche Herausgabe.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre und Löschung

Wir sichern Ihnen zu, alle personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Sie können jederzeit schriftlich Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten und Korrektur verlangen, soweit die gespeicherten Daten unrichtig sind. Sollten die gespeicherten Daten für die Vereinszwecke nicht erforderlich sein, können Sie auch eine Sperrung, ggf. auch eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

Beim Besuch der Website unseres Vereins werden über den Webserver zum Zweck der Stabilität und Systemsicherheit standardmäßig und temporär folgende Informationen des anfragenden Rechners erhoben:

IP-Adresse

• Datum und Uhrzeit der Anfrage,
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
• Zugriffsstatus/htttp-Statuscode,
• jeweils übertragene Datenmenge,
• Website, von der die Anforderung kommt,
• Browser,
• Betriebssystem und dessen Oberfläche,
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO. Darüberhinausgehende personenbezogene Daten werden nicht erfasst.

Einsatz von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Auf der Website unseres Vereins verwenden wir keine Cookies.

Links auf externe Anbieter

Soweit auf Websites anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich unserer Kenntnis und unseres Einflussbereichs. Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis der jeweiligen Website.

Kommunikation per Email

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet, z.B. bei der Kommunikation per Email, Sicherheitslücken aufweisen kann. Die vollständige Datensicherheit kann von uns nicht gewährleistet werden, da der Inhalt von Emails von Dritten eingesehen werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg zu nutzen.

Datenschutzbeauftragter

Da im Verein regelmäßig weniger als 10 Personen mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, entfällt die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.