Die Hagenbach-Variante wird nicht weiter verfolgt

Die Koalitionsverhandlungen sind abgeschlossen und die neue Landesregierung ist inzwischen im Amt. Wie man zuletzt den Medien entnehmen konnte, verfolgt die Landesregierung die Hagenbach-Variante als Lückenschluss zwischen der französischen Autobahn A35 und der deutschen A65 nicht mehr. Dies ist zweifellos für die Menschen in und um Hagenbach eine sehr erfreuliche Entwicklung. Es zeigt sich, dass sich unser Einsatz über viele Jahre hinweg gegen die Hagenbach-Variante und für einen sicheren Ausbau der B9 gelohnt hat.

In persönlichen Briefen hat sich der Vorstand der BI Hagenbach bei Bündnis90/Die Grünen, MdB Dr. Thomas Gebhart, MdL Martin Brandl und Landrat Dr. Brechtel für ihr Engagement gegen die Hagenbach-Variante bedankt.

Der Vorstand der BI bedankt sich insbesondere auch bei allen Mitgliedern, Bürgerinnen und Bürgern, die unsere Initiativen unterstützt haben. Die BI Hagenbach wird sich auch weiterhin zum Wohl der Menschen und der Umwelt in der Region einsetzten.