Einladung

zur Informationsveranstaltung Neubaugebiet Nord 5 im Clubhaus des Sportvereins Hagenbach am 11.10.2018 um 19.00 Uhr

 

Liebe Mitglieder, liebe Anwohnerinnen und Anwohner,

die Stadt Hagenbach hat die Planung für das Neubaugebiet Nord 5 aufgenommen. Nach derzeitigem Planungstand sind auf einer Fläche von 8,7 ha insgesamt 130 Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Mehrfamilienhäuser vorgesehen. Sollte es bei dieser Planung bleiben, führt dies für die Einwohner im Norden Hagenbachs zu massiven Beeinträchtigungen und Gefährdungen.

  • Zusätzliche und erhebliche Verkehrsbelastungen im bestehenden Wohngebiet durch LKW, schweres Baugerät, Landwirtschafts- und Forstverkehr. Personen- und Sachgefährdung sowie Lärm, Schmutz und Straßenschäden sind vorprogrammiert.
  • Das enorme Schadenpotential bei extremen Hochwasserereignissen und der damit verbundenen Gefahr für Leib und Leben ist bei den bisherigen Planungen nur ungenügend berücksichtigt.
  • Es wurde nicht geprüft, wie sich die Flächenversiegelung im Neubaugebiet in Verbindung mit der vorgesehenen Entwässerung und Versickerung auf die anliegenden Gebäude und Grundstücke auswirkt.
  • Es wurde im Vorfeld nicht geprüft, dass das Neubaugebiet Nord 5 im Vergleich zu der ursprünglich vorgesehenen Sportplatzverlagerung die weniger umweltschädliche und bezüglich der vorhandenen Bebauung die geeignetere Baugebietsvariante ist.

Hierüber wollen wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen und diesbezügliche Aktivitäten besprechen. Zeigen Sie, dass es Ihnen nicht gleichgültig ist, was vom Bürgermeister und der Mehrheit unserer Stadträte beschlossen wird. Denn es betrifft uns alle und es geht darum, dass die Stadt unsere Bedenken ernst nimmt.

Kommen Sie zur Veranstaltung und bringen Sie weitere Bekannte und Interessierte mit. Nur bei hoher Beteiligung finden wir Gehör bei der Stadt und im Stadtrat.

Ihre BI-Hagenbach e.V.

Quelle: Planungsbüro PISKE, Bebauungsplan ‚Nord V‘, Vorentwurfsfassung vom 3.7.2018